Icon en-gb Icon fr-fr

OM Plus — immer eine gute Basis

Das OM Plus System bietet eine gute und bewährte Grundlage für Ihr Output Management. Alle Drucker und Zielgeräte können Sie hiermit verwalten. Hierauf aufbauend können Sie Ihre Prozesse rund um Ihr Output Management verankern. Durch die Möglichkeit die Verarbeitungsschritte flexibel an die eigenen Bedürfnisse anpassen zu können, sind hier keine Grenzen gesetzt.

Die Angebotspalette reicht bei uns von einem System mit 4 Druckern bis zur Konzernlizenz. Auch mit mehr als 8000 Druckern leistet das System immer noch eine gute Performance und ist vor allem preislich im Vergleich zu den Mitbewerbern äußerst attraktiv.

Es ist uns wichtig Lösungen zu erarbeiten und anzubieten statt Produkte zu verkaufen. Unsere Produkte wie das Output Management System „OM Plus Delivery Manager“ unterstützt uns hierbei nur. Durch unsere Projekterfahrung haben wir immer wieder festgestellt, dass dies keine Selbstverständlichkeit für unsere Mitbewerber ist. Unsere Lösungen haben das Ziel dem Kunden erweiterbare und zukunftssicher Möglichkeiten zu bieten.

OM Plus Delivery Manager

OM Plus DM ist ein plattformübergreifender Ersatz für Spooling-Systeme. Es wurde entwickelt, um Druckaufträge von mehreren Anwendungen zu deren gewünschten Zielen, in der Regel ein Drucker, oder auch E-Mail, Archiv, Datei oder andere E-Business-Systeme, zu übermitteln. Für die Bewältigung dieser Aufgabe bietet OM Plus DM professionelle Funktionen wie Load-Balancing, Failover, garantierte Zustellung, und vieles mehr und ist damit der Standard Spooling-Software der Betriebssysteme deutlich überlegen.

OM Plus My-Print-Delivery

OM Plus My-Print-Delivery bietet eine komplette „Secure Printing / Follow Me Printing“ Druck Lösung die einerseits Kosten, durch die Vermeidung unerwünschten Ausdruckens, reduziert und andererseits gleichzeitig die Daten-Sicherheit und dem Datenschutz erhöht, durch die Sicherstellung, dass Ausdrucke ausschließlich direkt an autorisiertes Personal geleitet werden. Zusätzlich ist es die ideale Lösung in einer virtuellen Desktop Infrastruktur (VDI), in der feste Arbeitsstationen der Vergangenheit angehören und VDI Printing erforderlich ist.

OM Plus Stats Manager

Der OM Plus Stats Manager kann Sie detailliert darüber informieren, welche Druckaufträge an welchem Ausgabegerät vorgenommen wurden, so dass Sie jederzeit die entstehenden Kosten den richtigen Kostenstellen in Ihrem Unternehmen zugeordnet werden. Es gibt kaum einen besseren Weg, die Druckkosten effektiv zu kontrollieren, als die Verantwortung dafür den einzelnen Abteilungen zuzuordnen.

Stellen sie sich vor, sie haben in einen hochmodernen Multifunktions-Farbdrucker investiert, den viele Mitarbeiter nutzen können. Mithilfe des OM Stats Managers können Sie die Druckkosten auswerten, die an diesem einen Drucker entstehen. Häufig werden viele unnötige Druckaufträge der Einfachheit halber auch an diesem Drucker erledigt – nicht nur aufwendige Farbdruckaufträge, die wirklich notwendig sind. Zudem können Druckaufträge, die Mitarbeiter für private Zwecke erzeugen, meist auch auf Drucker niedrigerer Qualität umgeleitet werden, um die Kosten für den teuren Drucker zu reduzieren. Auch das ist Teil Ihres Output Managements.

i-Sat

OM Plus i-Sat ist eine Erweiterung für OM Plus Delivery Manager und bietet Drucken via Cloud (Internet) für abgelegene Büros und für Mitarbeiter, die keine VPN Connection nutzen. Der Computer benötigt lediglich eine Internetverbindung und eine kleine i-Sat Komponente, der regelmäßig beim zentralen OM Plus Server aktuelle Druckaufträge abfragt.

OM Plus i-Sat ermöglicht damit kleinen Zweigstellen, Mitarbeitern im Home-Office oder auch angeschlossenen Organisationen, deren Computer nicht ins Firmennetzwerk eingebunden sind, die Nutzung des gesamten Leistungspakets dieser Output Management Lösung.

Fleet Manager

OM Plus Fleet Manager (OMP FM) ist ein umfassendes Software-System zur Verwaltung eines Druckerpools. OM Plus Fleet Manager ist ein Tool, das Benutzern und Service-Providern hilft, alle Drucker und Multifunktions-Druckgeräte eines Unternehmens zu verwalten. Diese Geräte speichern Informationen über ihre Aktivitäten, was Daten wie Seitenzahlen (Farbe / schwarz-weiß), Kopien, Scans, Faxe, Fehler, Gerätezustand, Tonerstand und vieles mehr, beinhalten kann.